Wie funktioniert die schlaue Box?

Die schlaue Box beinhaltet ausgeklügelte Materialien, die helfen, den Alltag besser zu strukturieren. Durch eine klare Übersicht und die bildliche Darstellung unterstützt sie Kinder dabei, ihre Zeit gut einzuteilen, Prioritäten zu setzen und die täglichen Aufgaben und Herausforderungen besser zu bewältigen.

Alles klar und einfach geregelt

Strukturen im Alltag sowie regelmäßig ausgeübte Rituale bilden einen stabilen Rahmen, der jedem Kind bei der Entfaltung seiner Selbständigkeit und Persönlichkeit hilft.

Kinder, vor allem jene mit Verhaltensmerkmalen aus dem Autismusspektrum, suchen oft aus eigenem Antrieb heraus nach exakten Regeln und Abfolgen, nach denen sie ihr Verhalten und ihre Handlungen ausrichten können. Einfach deshalb, weil ihnen diese klar definierten Regeln inneren Halt, Orientierung im Alltag – und somit mehr Sicherheit geben.

Deshalb ist die schlaue Box für alle Kinder perfekt geeignet, die mehr Struktur brauchen. Und ganz besonders bei einer Autismus-Spektrum-Störung .

Visuelle, nonverbale Kommunikation im Fokus

Die schlaue Box beinhaltet klare und eindeutig verständliche Symbole und Werkzeuge, die sich sowohl zu Hause als auch im Kindergarten und in der Schule auf vielfältige Weise einsetzen lassen.

Die visuellen Anleitungshilfen und die nonverbale Ausdrucksweise vereinfachen die Kommunikation in vielen Situationen und ermöglichen den Kindern, sich rechtzeitig auf eine Situation einzustellen. Das trägt dazu bei, Spannungen aus stressbehafteten Momenten herauszunehmen.

Auf einen Blick verständlich

Fast alle Inhalte der Strukturtafel sowie der Kärtchen sind visuell dargestellt. Es muss also nahezu nichts gelesen oder gerechnet werden. Ein Blick genügt – schon ist klar, was der Tag an Aufgaben und Herausforderungen bringt.

Das ist ein großer Vorteil

  • für den Einsatz in Kindergärten, Vorschulen, Volksschulen und Neuen Mittelschulen
  • für die Anwendung zu Hause, vor allem auch bei einer Lesebeeinträchtigung oder einer fremden Muttersprache
  • für Kinder mit Autismus-Spektrum-Störung

Perfekt zur Einbindung in den sozialen Alltag

Hauptziel der schlauen Box ist es, Kindern den Alltag erleichtern. Darüber hinaus ist sie aber auch für das soziale Umfeld gedacht. Vor allem bei Kindern mit besonderen Bedürfnissen ist es wichtig, größtmögliches Verständnis für den Umgang mit den Betroffenen zu entwickeln.

Sowohl MitschülerInnen und PädagogInnen als auch Eltern, Großeltern, Geschwister, Freunde und Bekannte können anhand der Strukturtafel und der in der schlauen Box beinhalteten Werkzeuge lernen, das jeweilige Kind besser zu verstehen.

Eine Schatztruhe an Wissen – für Kinder, Eltern und PädagogInnen

„Wenn du einen Autisten kennst, dann kennst du genau einen Autisten“, heißt es in der Fachwelt. Das mag besonders auf autistische Kinder zutreffen, gilt aber genau genommen für alle Kinder. Denn jedes Kind ist anders und hat andere, vielleicht ganz spezifische Bedürfnisse.

Bei der Entwicklung der schlauen Box wurde dieser Umstand mitbedacht, um ein möglichst breites Einsatzspektrum zu erlangen. Sie ist kein starres System, sondern voll mit sehr flexibel einsetzbaren und gestaltbaren Materialien.

Zusammengefasst: Ganz schön schlau!

Mit Hilfe der schlauen Box lernt das Kind, sich seinem Umfeld besser mitzuteilen. Das bereitet nicht nur gut auf die Schule, sondern vor allem auch auf das Leben vor. Die schlaue Box bewirkt einen neuen gemeinsamen Umgang in schwierigen, stressbelasteten Situationen durch

  • Schaffung von Halt und Struktur im Alltag
  • wirksamere, visuell unterstützte Art der Kommunikation
  • Schonung von Stimmbändern und Nerven
  • Verbesserung der Selbstständigkeit
  • Hebung des Selbstbewusstseins (dank der größeren Selbstständigkeit)